16. Sitzung der Enquete-Kommission VI am 30.05.2016

Zukunft von Handwerk und Mittelstand in NRW

Zwei halbtägige Anhörungen fanden in der 16. Sitzung der Enquetekommission statt. Am Vormittag ging es Ausbildungsvoraussetzungen, Berufsorientierung und Berufsvorbereitung.

Als Experten wirkten u.a. Prof. Dr. Hans-Jürgen Schlösser von der Universität Siegen, Prof. Wilfried Bös von der Technischen Universität Dortmund, Geschäftsführer Andreas Oehme vom Westdeutschen Handwerkskammertag, Oberstudiendirektorin Brigitte Schneider vom Berufskolleg Neandertal sowie die Vorsitzende von lehrernrw, Brigitte Balbach, mit.

Am Nachmittag wurde über die Rahmenbedingungen der Selbstverwaltung und des Ehrenamts im Handwerk gesprochen. Als Experten wirkten u.a. Prof. Dr. Detlef Sack von der Universität Bielefeld, Prof. Dr. Winfried Kluth von der Universität Halle-Wittenberg und der Wirtschaftsprüfer Wolf-Dietrich Biermann mit.

 Stellungnahmen der Experten als Downloads (Webseite des NRW Landtags)