6. und 7. Sitzung der Enquete-Kommission VI am 16. und 17.11.2015

Zukunft von Handwerk und Mittelstand in NRW

Die 6. und 7. Sitzung der Enquetekommission fanden am 16. und 17. November als Klausurtagung in Bielefeld statt.

Am ersten Tag besichtigte die Kommission das Handwerksbildungszentrum Brackwede und informierte sich vor Ort über die überbetriebliche Ausbildung in Gewerken wie Zimmerer, Fliesenleger und Kfz-Gewerbe sowie über die inhaltliche Ausgestaltung der Meisterfortbildung.

Anschließend erfolgte ein Besuch bei der von verschiedenen Handwerksorganisationen gegründeten Fachhochschule des Mittelstandes. Nach der Begrüßung durch Rektorin Prof. Dr. Anne Dreier standen die verschiedenen Studienangebote, die auch duale und triale Studiengänge umfassen, im Mittelpunkt. Auch über aktuelle, handwerksrelevante Forschungsschwerpunkte der Hochschule informierte sich die Kommission.

Am zweiten Tag besichtigte die Kommission den neu eröffneten "Campus Handwerk" der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe. Nach der Begrüßung durch Präsidentin Lena Strothmann MdB erfolgte eine Besichtigung der Ausbildungsräume für Elektrotechniker und SHK-Gewerbe mit einem Schwerpunkt auf intelligenter Gebäudetechnik. Ein Besuch in der Lehrstätte für die Konditoren rundete den Besuch ab.