8. Sitzung der Enquete-Kommission VI am 07.12.2015.

Zukunft von Handwerk und Mittelstand in NRW

In der achten Sitzung der Enquetekommission VI des nordrhein-westfälischen Landtags am 7. Dezember 2015 standen zunächst die Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die Produktionsprozesse und die Arbeitswelt des Mittelstands im Vordergrund. Dr. Jürgen Bischoff von dem Beratungs- und Planungsunternehmen agiplan GmbH stellte hierzu Erkenntnisse aus einer aktuellen Studie im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums vor.

Im zweiten Vortrag sprach Prof. Dr. Gerhard Bosch von der Universität Duisburg-Essen über die Arbeitsbedingungen, Lohnentwicklungen sowie die Personalsituation im Handwerk.

Besondere Zielgruppen für die Fachkräfterekrutierung standen im Mittelpunkt von zwei weiteren Vorträgen. Dr. Katarzyna Haverkamp vom Volkswirtschaftlichen Institut für Handwerk und Mittelstand (ifh) Göttingen ging in ihrem Vortrag auf die Situation der Frauen im Handwerk ein. Im Vortrag von Dr. René Leicht vom Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim wurden die Strukturentwicklungen von Migrantenunternehmen im Mittelstand untersucht.

Die vier Vorträge finden Sie als Downloads unter:
www.landtag.nrw.de