Keine weitere Schwächung der Meisterqualifikation!

Resolution des NWHT-Handwerksrats am 7. November 2013

Der Europäische Rat hat die Europäische Kommission aufgefordert, zur Verbesserung der Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie, "verbleibende Hindernisse beim Berufszugang" festzustellen, zu bewerten und "geeignete Maßnahmen" vorzuschlagen. Die Kommission soll bis März 2014 Vorschläge unterbreiten.

Auf europäischer Ebene gibt es unverändert Kräfte, die gänzlich unbeeindruckt von der offenkundigen Leistungsfähigkeit der deutschen Qualifikationskultur an der weiteren Schwächung und letzten Endes an der Abschaffung der Meisterqualifikation wie auch verwandter Qualifikationen der Freien Berufe arbeiten.

Der NRW-Handwerksrat fordert die neue Bundesregierung auf, sich deutlich zugunsten der bewährten deutschen Berufszugangsregeln zu positionieren und in den europäischen Willensbildungsprozess aktiv einzugreifen.

Der NRW-Handwerksrat fordert die neue Bundesregierung insbesondere auf, einen Klärungsprozess über die Kompetenzordnung zwischen EU-Ebene und nationaler Ebene herbeizuführen, damit die Eingriffsmöglichkeiten der EU auf die tatsächlichen Erfordernisse zur Sicherung des Binnenmarktes beschränkt werden. Alle mittelständischen Organisationen sind aufgefordert, an der Erarbeitung einer Kompetenzordnung aus dem Geist der Subsidiarität mitzuwirken.

Der NRW-Handwerksrat bittet die Vertretung des deutschen Handwerks in Brüssel und die UEAPME, ihre Anstrengungen zur Verwirklichung dieser Ziele zu intensivieren und sichert dafür seine Unterstützung zu.

Der NRW-Handwerksrat begrüßt in diesem Zusammenhang den Einsatz der Landtagsfraktionen von CDU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen zur Unterstützung des Erhalts der Meisterqualifikation und die ebenso eindeutige Positionierung der Landesregierung.

Der NRW-Handwerksrat würdigt die breite, parteiübergreifende Unterstützung des nordrhein-westfälischen Handwerks im Landtag und tritt dafür ein, im Interesse der gemeinsamen Sache zu einer gemeinsamen Positionierung zu kommen.