Politik im Dialog

Jährliche Dialogrunde in den Räumen der Signal-Iduna Versicherungen in Dortmund

Die jährlich in der Hauptverwaltung der SIGNAL IDUNA Gruppe in Dortmund stattfindenden Diskussionsforen mit hochrangigen Repräsentanten aus Politik und Gesellschaft sollen vor allem die Gesprächsbereitschaft der Nordrhein-Westfälischen Handwerks und seine feste Verankerung im politischen Leben demonstrieren. Bei diesen Round-Table-Gesprächen sind die Präsidenten und Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammern und handwerklichen Fachverbände des Landes NRW anwesend.

Viele Themen wurden hier schon diskutiert:

2016Neustart für Europa? Brexit und die Folgen.
Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor des Institutes der deutschen Wirtschaft e.V.
2015Mehr Mut zur Marktwirtschaft.
Christian Lindner MdL, Bundesvorsitzender der FDP und Vorsitzender der Landtagsfraktion FDP in Nordrhein-Westfalen
2014Aktuelle Fragen der Wettbewerbspolitik.
Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes
2013Stabile Architektur für Europa. Herausforderungen in Deutschland.
Prof. Dr. Christoph M. Schmidt, Präsident des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung und Vorsitzender des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung
2012Alles nur noch Facebook, Twitter und Co.? Wie entwickelt sich unsere Medienlandschaft?
Sven Gösmann, Chefredakteur der Rheinischen Post Düsseldorf
2011Eine Politik für den Mittelstand.
Harry K. Voigtsberger, Minister für Wirtschaft, Energie, Bauen , Wohnen und Verkehr des Landes NRW
2010Wie Wähler wirklich wählen. Die Veränderungen des Wahlverhaltens am Beispiel der NRW-Landtagswahl 2010.
Klaus-Peter Schöppner, Geschäftsführer TNS-Emnid Politik & Sozialforschung, Bielefeld

Die Position der Genossenschaftsbanken in der Wirtschafts- und Finanzkrise.
Hans Pfeifer, Bankdirektor und Vorstandsvorsitzender des Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverbandes e.V.
2009Die gesamtpolitische Lage im Vorfeld der Bundestags- und Landtagswahl.
Prof. Dr. Dr. Karl-Rudolf Korte Universität Duisburg-Essen

Die politischen Prioritäten der Grünen in NRW.
Reiner Priggen MdL
2007Almosen degenerieren. Was hat uns Schulze-Delitzsch heute zu sagen?
Prof. Dr. Hans Jörg Thieme
Dr. Werner Böhnke, Vorsitzender des Vorstandes der Westdeutschen Genossenschaftsbank
Reinhold Schulte, Vorsitzender der Vorstände der SIGNAL IDUNA Gruppe
2008Die Mittelstandspolitik der Bundesregierung.
Gespräch mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Hartmut Schauerte MdB
2006Gespräch mit Vorsitzenden der SPD NRW.
Dr. Jochen Dieckmann MdL
2005Aufbruch im größten Bundesland: Nordrhein-Westfalen nach der Entscheidung des Wählers.
Gespräch mit dem Ministerpräsidenten des Landes NRW Dr. Jürgen Rüttgers MdL
2004Standort Deutschland und Standort NRW.
Diskussion mit Prof. Dr. Andreas Pinkwart MdB, Vorsitzender der FDP NRW, und Dr. Ingo Wolf MdL, Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion NRW
2003Handwerksordnung.
Diskussion mit Harald Schartau, Minister für Arbeit und Wirtschaft des Landes NRW
2002Die Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft.
Diskussion mit Dr. Jürgen Rüttgers, MdL, Vorsitzender der CDU Nordrhein-Westfalen und der CDU-Landtagsfraktion
2001Die Handwerks- und Mittelstandspolitik der Bundesregierung.
Diskussion mit Margareta Wolf MdB, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium und Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung
2000Deutschland - Fit für das 21. Jahrhundert?
Diskussion mit Friedrich Merz MdB, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
1999Die Steuerpolitik der Rot-Grünen Bundesregierung und die Alternativen der Opposition.
Diskussion mit Elke Wülfing, Staatssekretärin a.D., stv. Vorsitzende der CDU in Nordrhein Westfalen